Mein Ziel für  2021 ist es, einen klimaneutralen Betrieb zu führen
und ich stehe schon kurz davor 🙂

Liebe Erbsenfreunde,

ich bin mir als Gewerbetreibender, Produzent, Dienstgeber und Dienstleister durchaus meiner Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und unseren Mitmenschen bewusst.

Aus diesem Grund bin ich stets bemüht, alle Bereiche, auf welche mein Handeln Einfluss hat, zu berücksichtigen und so wenig wie nur irgend möglich negativ zu beeinflussen.
Dies beinhaltet zum Beispiel, dass ich soweit möglich, von regionalen Produzenten meine Waren beziehe, was wiederum für kurze Lieferwege und weniger Belastung unserer Umwelt sorgt.

hier einige Punkte, welche für euch durchaus interessant sein können:

  • Energie – ich beziehe zu 100% Ökostrom der österreichischen Firma ÖKOSTROM.AG
    hier ist noch hinzuzufügen, dass bei mir KEIN Gas – in welcher Form auch immer – zum Einsatz kommt, sondern ausschließlich Strom
  • Verpackung – ich beziehe zu 100% BIO Verpackungen der österreichischen Firma ASP Verpackungen GmbH und der österreichischen Firma Rausch Packaging
    die Verpackungen sind zum großen Teil aus BIO Zellstoff – der Rest aus recyclefähigem Karton oder PLA (BIO Kunststoff aus Maisstärke und Milchsäure)
    sehr gerne kannst du auch deine eigene Verpackung mitbringen und wir füllen dann – soweit möglich – die gewünschten Speisen darin ab
    als kleines Dankeschön für deine Unterstützung bei der Müllvermeidung ziehen wir 30 Cent vom Rechnungsbetrag ab (gilt nicht bei Kuchen und kleinen Suppen)
  • Eier – ein kleiner fahrender Händler namens Karner beliefert mich mit frischen österreichischen BIO Eiern
  • Gemüse und dergleichen – in diesem Bereich werde ich von verschiedenen Händlern versorgt – ein Auszug

    • einer meiner wichtigsten Lieferanten auf diesem Sektor ist die Firma Wiesenland – ein absoluter Spezialist auf dem Gebiet Obst und Gemüse
    • im Bereich Sprossen und Mikrogreens werde ich von der Firma Herbeus unterstützt
    • Spargel – die Familie Edlinger-Theuringer ist hier mein Partner des Vertrauens
    • saisonales Obst – ebenfalls aus Raasdorf – Familie Harbich
  • Fleischprodukte – ich beziehe meine (selten eingesetzten) Fleisch- bzw Wurstwaren ausschließlich in BIO Qualität von der österreichischen Firma Fleischwaren Höllerschmid GmbH
    So selten ich Fleisch verwende, so wichtig ist es mir, dass ausschließlich österreichisches BIO Fleisch bzw österreichische BIO Wurst auf euren Tellern landet – ich kann nicht nachvollziehen, dass in der heutigen Zeit noch Fleisch aus z.B. Argentinien importiert wird, und diese Tiefkühlware dann zu überteuerten Preisen verkauft wird. Ebenso kann ich nicht verstehen, dass billige Ware aus z.B. Ungarn importiert wird, nur um ein Mittagsmenü um 6,50 anbieten zu können.
  • Milchprodukte – beziehe ich von verschiedenen – hier eine kurze Auflistung
    • Passuello Bortolomeo GmbH – San Marco Food – ein Spezialist für alles was aus Italien kommt – Grana Padano, Parmegiano Reggiano, Dolce Latte, Tomatenprodukte, Pasta, Gnocchi
    • Salzburg Milch – hier bekomme ich Schlagobers, Sauerrahm und Joghurt her
    • Woerle – geriebener Käse zum Gratinieren und Überbacken
  • Pasta und derleichen – auch hier gibt es verschiedene Lieferanten – jeder ein absoluter Spezialist auf seinem Gebiet
    • Passuello Bortolomeo GmbH – San Marco Food – ein Spezialist für alles was aus Italien kommt – Tagliatelle, Rigatoni Superiori, Linguine al Limone, Gnocchi
    • Brunner – die mit den Nudeln – beliefern mich mit verschiedenen Kärntner Nudel Spezialitäten

und ein für mich persönlich sehr wichtiger Punkt:

  • Personal – meine Mitarbeiterin Maria ist für 40 Stunden pro Woche angemeldet und bekommt auch für 40 Stunden bezahlt – tatsächlich verbringt sie zwischen 32 und 35 (eher 32) Stunden bei mir arbeitend im Betrieb – der Rest ist bezahlte Freizeit
    dieses Modell wird auch für alle in Zukunft eingestellten MitarbeiterInnen gelten – je nach Arbeitszeit unterschiedlich aber immer – 100% bezahlt – 80% gearbeitet

 

Die oben angeführten Lieferanten sind jene, welche mich aktuell beliefern dürfen – und ich sage ausdrücklich dürfen, da ich permanent auf der Suche nach Verbesserung bin und es jederzeit passieren kann, dass ein Lieferant ausgetauscht wird.